Religion

Rahmenbedingungen

Religion wird in der Sekundarstufe I zweistündig und in der Sekundarstufe II dreistündig unterrichtet. Alternativ kann in der Jahrgangsstufe 9 „Praktische Philosophie“ und in der Oberstufe „Philosophie“ gewählt werden.

Besonderheiten

Im Fach Religion werden die Inhalte des christlichen Glaubens thematisiert, indem an die Vorerfahrungen der Lerngruppe angeknüpft wird. Die Mehrheit der Schüler und Schülerinnen  ist in unserer Region christlich geprägt, doch sind uns auch Schülerinnen und Schüler willkommen, die anderen Religionen angehören oder religionslos sind. Ihnen wird ein erster Zugang zu christlichen Themen vermittelt. Neben dem Christentum werden die anderen Weltreligionen mit ihren zentralen Glaubensinhalten und ihrer religiösen Praxis ebenfalls im Unterricht vorgestellt.

Die Schüler und Schülerinnen sollen lernen, sensibel und in wertschätzender Art und Weise mit Menschen anderer Religionen umzugehen. Über die eigene Religion sollen sie kompetent Auskunft geben können. Einen großen Umfang nehmen im Religionsunterricht ethische Fragstellungen ein, zu denen begründet Positionen entwickelt werden, die auch die jeweilige religiöse Prägung berücksichtigen.

Die Kolleginnen und Kollegen

Evangelische Religionslehre:
Frau Ahring
Frau Dräger
Frau Holste-Dörksen
Frau Schröder

Katholische Religionslehre
Herr Hasenberg
Frau Kaiser

 
Projekte

  • Willkommensgottesdienste (5. Jahrgang)
  • Abiturgottesdienste)
  • Kirchenbesuche
  • Moscheebesuch
  • Gestaltung des Volkstrauertages und des 27. Januar (Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus)
  • Zeitzeugen im Unterricht

 Kooperationen

  • Lippische Landeskirche
  • Katholische und evangelische Kirchengemeinden in der Region
  • Pro Familia
  • Stadtarchiv Blomberg

Lehrplan

Schulinterner Lehrplan ev. Religion (2012)
Schulinterner Lehrplan für die Oberstufe ev./kath. Religion (2017)

Fortbildungen

www.reliweb.de
www.rpi-virtuell.de
www.lippische-landeskirche.de
www.lippische-landeskirche.de/bibliothek
www.pi-villigst.de
www.erzbistum-paderborn.de