Mensa „Pop & Corn“

Login und Bestellung

Vielfalt und Gemeinschaft

Im Rahmen eines Unterrichtsprojekts im Fach Politik zum Thema „Berufe der Zukunft“ und zum Anlass des einjährigen Jubiläums der Mensa „Pop & Corn“ am Schulzentrum Blomberg hat eine Schülerinnengruppe unter der Anleitung von Herrn Vögeding ein Interview mit dem Betriebsleiter Herrn Schlepper sowie zwei Mitarbeitern und einer Mitarbeiterin durchgeführt, um mehr über das gemeinsame Arbeiten und Kochen zu erfahren. Herr Fikret Krasniqi wurde dabei von einer Dolmetscherin mithilfe von Gebärdensprache unterstützt.

Dabei ist ein eindrücklicher Film entstanden, der beweist, dass ein gemeinschaftliches Miteinander alle kommunikativen Grenzen überbrücken kann.

Allgemeine Informationen

Im Jahre 1987 gründeten Angehörige von psychisch Kranken die Lippische Kombi-Service GmbH (LKS) und schufen dadurch die Basis für ein erfolgreiches Integrationsunternehmen. Die LKS umfasst zurzeit 25 Betriebsstätten mit jeweils 50% behinderten Mitarbeiter. Alle sind auf die Zusammenarbeit und den Umgang miteinander geschult.

In der Mensa des Blomberger Schulzentrums „Pop & Corn“, einem der vier Beitrebszweige der LKS, sind insgesamt sieben Mitarbeiter beschäftigt, von denen zwei gehörlos und drei lernschwach sind. Jeder füllt hier einen bestimmten Posten aus. Ein Mitarbeiter ist zum Beispiel auf das Salatbuffet spezialisiert, ein anderer auf das Kochen.

Essen in der Mensa

Die Mensa arbeitet unter einem bestimmten Konzept, denn die Schüler und Schülerinnen können sich an einem bunten Buffet ihren eigenen Teller zusammenstellen. Fern ab von dem altbekannten Tellerservice lernen sie ihre individuelle Menge einzuschätzen und können nach ihrem Geschmack das Mittagsmenü auswählen.

Alle wichtigen Informationen zur Essensbestellung und zum Mensachip erhalten Sie hier.
Zur erstmaligen Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular.

Impressionen

DSC06230 DSC06217 DSC06229
P1050974 DSC06233 DSC06221
DSC06224 DSC06226 DSC06210