Rock und POP: Klassenausflug der Klasse 8a

Am 18.10 ging es für uns, die Klasse 8a, in Begleitung von Herrn Jürgens auf der Haar und Frau Hillebrand, in das Rock´n Pop Museum in Gronau. In dem Museum, das aus einer Idee des in Gronau geborenen Udo Lindenberg entstanden ist, konnten wir unterschiedliche Artefakte einiger Musikikonen bewundern. Darunter waren beispielsweise die Handschuhe von Marlene Dietrich und eine Jacke von Elvis Presley. 

In der Dauerausstellung lernten wir etwas über zahlreiche Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Von A wie Abba bis Z wie ZZ-Top gab es alles. Die interessante Führung brachte uns anhand von Fotos, Videos und Songs die Welt der Musik näher. Anschließend hatten wir Zeit, uns verschiedene Angebote der Ausstellung anzuschauen und die Musikgeschichte der letzten 100 Jahre, angefangen bei der Kammermusik von 1877 bis zur heutigen Popmusik, multimedial zu erleben.

Als Abschluss der Führung „tobten“ wir uns in der Greenbox aus, indem wir Karaokevideos zu berühmten Songs drehten. Bunt verkleidet und mit bester Laune sangen wir Lieder von Helene Fischer, Andreas Bourani und den Toten Hosen. Nach dem Museumsbesuch ging es in die nahegelegene holländische Stadt Enschede. Dort konnten wir in Ruhe etwas essen und trinken, die Stadt erkunden oder auch eine kleine Shoppingtour unternehmen.

Auf der Hinfahrt wie auch auf der Rückfahrt war die Stimmung entspannt. Im Bus hörten wir die selbsterstellte Hitliste der 8a.

Alles in allem war es ein gelungener und interessanter Ausflug.

Alicja Babinski & Leah Heinrich

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.