Studienfahrt der Französischkurse (Q1) nach Paris

14 Schülerinnen und Schüler in Paris oder 15 Stunden am Laufen + 32716 Schritte + traumhaftes Wetter = ein perfekter Tag in Paris!

Am Freitagabend des 19.05.17 machten sich die 14 Schülerinnen und Schüler der Q1, Frau Dr. Marx, Frau Reber und Frau Montero mit dem Doppeldeckerbus auf den Weg in die Hauptstadt des Hexagons. Die SchülerInnen und die Lehrerinnen freuten sich leidenschaftlich auf eine spannende Fahrt, die Erkundung der schönsten und berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Paris.

Schon um 8 Uhr am Samstagmorgen sind wir in Paris angekommen. Wir konnten noch nicht richtig glauben, dass wir in der schönen Stadt der Liebe waren. Vom Arc de Triomphe über die Champs-Élysées zum Place de la Concorde, durch die Jardin des Tuileries bis hin zum Louvre führte uns der morgendliche Stadtspaziergang.

Gegen Mittag sind wir gemeinsam zum Centre Pompidou gegangen, wo die SchülerInnen und Lehrerinnen schön geshoppt haben und ein leckeres Mittagessen bei einem sehr sonnigen Tag genießen konnten. Natürlich durften das Rathaus von Paris, die Île de la Cité,  die Kathedrale Notre-Dame, der Pont Neuf an der Seine, der künstlerischen Stadtviertel Montmartre, die Basilika Sacré-Cœur und der atemberaubenden Blick vom Palais du Trocadéro auf den Eiffelturm zu einem gelungenen Tag in Paris nicht fehlen. Da wir den schönen Eiffelturm nicht mit nach Deutschland nehmen konnten, wurden  schöne Schlüsselanhänger in allen möglichen Farben als Souvenir erworben.

Der Samstag verging wie im Fluge. Um 23 Uhr erwartete uns der Busfahrer am Porte Maillot und so sind wir wieder in den Bus Richtung Blomberg eingestiegen.

Vielen Dank an die netten SchülerInnen der Q1 und an die tollen Begleiterinnen Frau Dr. Marx und Frau Reber für ein wunderschönes Wochenende in Paris!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.