Toller 8. Platz für Malik Diakité bei den Deutschen Meisterschaften!

Ein „dicker“ Glückwunsch geht an HVG-Schüler und LG Lippe-Süd-Athlet Malik Diakité. Platz 8 für ihn bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft! Super! 

Maliks Trainer Marco Müllers berichtet: „Malik Diakité durfte sich am Wochenende 28.-29.01. mit den besten deutschen Mehrkämpfern der Altersklasse U18 (Jahrgänge 2000 und 2001) im Glaspalast in Hamburg messen. Nach einem tollen Wettkampf ergab es in der Abrechnung Platz 8. Der Sommer kann kommen!
Obwohl Malik ja im bisherigen Wintertraining leider sechs Wochen pausieren musste, war er trotzdem auf den Punkt topfit! Er startete mit einer Bestleistung über die 60m (7,51s). Anschließend sprang er mit 6,38m im Weitsprung bis auf einen Zentimeter an seine Bestleistung ran und sagte sich daraufhin offensichtlich: „Bestleistungen sind doch besser!“, sodass er in allen verbleibenden fünf Disziplinen entweder eine neue Bestleistung verzeichnen konnte, oder aber die bereits bestehende auf den Zentimeter genau einstellte.
Den bisherigen lippischen Hallenrekord der U18 steigerte er damit um 317 Punkte auf jetzt 4.611 Punkte. Bisheriger Rekordhalter war Lippe-Südler Robin Tito mit 4.294 Punkten aus den Jahr 2008. Mit seinem 8.Platz war Malik bestplazierter Athlet aus NRW.
Hier Maliks weitere Leistungen:
Kugel: 12,51m Stabhoch: 3,70m Hürden: 8,72s Hoch: 1,68m und 1.000m: 2:54,03.
Deutscher Meister wurde Niklas Meier von der LG Filder mit 4.918 Punkten vor Lennart Zimmermann (SV Halle), der auf 4.864 Punkte kam.“

Foto: Eine Urkunde bei den Deutschen – das hat was!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.