Erfolg beim 6. Literaturwettbewerb OWL

KatharinaWenn man jung ist, glaubt man, hat man unendlich viel davon: Zeit. Dennoch scheint sie manchmal zu verfliegen oder zu langsam zu vergehen, je nachdem, womit man sich gerade beschäftigt. Die TeilnehmerInnen des 6. Literaturwettbewerbs OWL haben sich die Zeit genommen, um zu schreiben: von ihren Sorgen, aus ihrem Alltag, von denkwürdigen Erlebnissen und vielem mehr. Auch Katharina Deppermann (Q1) hat zwei Beiträge zum Wettbewerb eingereicht und konnte sich über eine erfolgreiche Platzierung freuen.

Die Jury lobte während der abwechslungsreichen Preisverleihung am 19. Juni im Kurtheater Bad Meinberg vor allem die Offenheit, mit der die Schülerinnen und Schüler auch schwierige Themen in Worte gefasst haben.

Über ihre Erfahrungen schreibt Katharina:

„An dem 6. Literaturwettbewerb OWL konnten Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen teilnehmen. Es galt, einen Prosa- und/oder Lyriktext zum Thema „Zeit“ zu verfassen. Dieser wurde dann einer Vorjury vorgelegt, die ca. 60 Texte auswählte, aus denen dann die „echte“ Jury (bestehend aus der Regierungspräsidentin, einer Lehrerin und einem Schulrektor sowie dem Kulturdezernenten der Bezirksregierung Detmold, der Leiterin der Stadtbibliothek Gütersloh, einem Vertreter der Volksbanken in OWL, dem Geschäftsführer der Lektora GmbH und dem Geschäftsführer der Lokalradios) die 24 Siegertexte ermittelte.

Da beim letzten Wettbewerb ca. 600 Texte eingereicht wurden, rechnete ich mir diesmal meine Chancen auf einen Preis als sehr gering aus. Ich war sehr überrascht, als ich doch eine Einladung zur Preisverleihung am 19. Juni bekam. Aus den Jahrgangsstufen 5+6, 7+8, 9+10 und 11-13 wurden jeweils drei Preisträger in den Kategorien Lyrik und Prosa geehrt.

Ich habe in meiner Altersstufe den 2. Platz für meinen Lyrik-Beitrag bekommen. Außerdem wurden mir noch ein Buchgutschein im Wert von 25 Euro sowie 100 Euro Preisgeld überreicht. Außerdem wurde mein Text in einem kleinen Buch zusammen mit den anderen Gewinnerbeiträgen veröffentlicht.

Daher die Botschaft an alle Literatur-Interessierten: Macht beim nächsten Wettbewerb mit – es lohnt sich!“

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.