Projektwoche 2013: Tag 3

IMG_8139So schnell vergeht die Zeit: Heute ist schon Mittwoch, sodass die Hälfte der Projektwoche bewältigt ist. Alle Projektkurse haben so viel geschafft und sind noch immer erfolgreich bei der Arbeit. Unsere Dokumentationsgruppe startete den Morgen mit frisch gepflückten Kirschen und warmen Sonnenstrahlen. Das Wetter hätte uns nicht besser unterstützen können und motivierte die Kurse umso mehr.

Der Projektkurs „Japan zu Gast in Blomberg“ nutzte das Wetter ordentlich aus und arbeitete fleißig an den selbst gemachten Schießbögen. Auf ihre eigene Art und Weise gestaltete der Kurs die Bögen aus Bambus und Holz, was durch Wärme und Mühe biegbar und veränderbar gemacht wurde. Jeder Kursteilnehmer hat so einen individuellen Bogen. Die Tischtennisplatte wurde kurzfristig umfunktioniert und bietet einen tollen Arbeitsplatz in der Sonne. Gestern gestalteten sie eine Teezeremonie mit Sushi und planten für Donnerstag einen Verkauf auf dem Schulhof.  Herr Becker ist mit guter Stimmung dabei und sorgt für gute Unterhaltung. Donnerstagnachmittag soll außerdem eine Vorführung der Schießbögen stattfinden.IMG_8154

Die Theatergruppe der fünften Klasse, unter anderem unter der Leitung von Frau Schröder, beseitigten die letzten Unklarheiten in ihrem Stück. Ein Rap, der von einigen Schülern vorgetragen wurde, lockerte die Stimmung trotz kleiner Patzer. Die paar Minuten haben uns angeregt, das komplette Stück zu bestaunen.

Die Jungs der Fußball-AG gestalteten ein Quiz und beschäftigten sich mit der Auswertung der bereits gestarteten Umfrage. Das Quiz wird am Donnerstag im Erdkunderaum 145 stattfinden. Außerdem wird die Umfrage auf Plakaten veröffentlicht.

Die drei Schlagwörter „früh – frisch – kochen“ beschreiben das komplette Projekt der Klasse 5b. Während der Projektwoche beschäftigen sie sich fast ausschließlich mit gesunder Ernährung. Stolz zeigten uns die Kinder ihre Ergebnisse und berichteten, dass sie gestern alle zusammen einkaufen waren. Der leckere Duft und der Anblick des zubereiteten Essens ließ uns das Wasser im Mund zusammen laufen. Alle aus diesem Projekt freuen sich auf das gemeinsame Essen und haben viel für die Zukunft mitgenommen.IMG_8159

Unterwegs durch das Hauptgebäude landeten wir in einem Raum, wo uns freundlich Oli Fricke begrüßte. Oli Fricke ist ein Seminarleiter aus Bielefeld, der den Schülern der Klasse 8c das richtige Benehmen beibringen möchte. Durch gute Unterhaltung, Spaß an der Arbeit und praktischen Beispielen lernen die Schüler ganz schnell alltägliche Verhaltensweisen sowie Restaurantmanieren. Das Zuhören fesselte uns und brachte ordentlich gute Stimmung. Niemand wäre in diesem Kurs falsch aufgehoben, denn man lernt ja immer dazu.
Dankeschön nach Bielefeld für die tolle Unterhaltung.

Wir freuen uns auf morgen!

Podcast_Gruppenbild

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.