Physik AG lernt Löten bei Phoenix Contact

Mit großem Interesse nahm die Physik AG unter der Leitung von Herrn Jürgens auf der Haar am 17.2.2011 an einem Lötkurs in der Ausbildungswerkstatt von Phoenix Contact teil. Bereits nach der zweiten Stunde begann der Exkurs mit der Einführung in die Technik des Lötens.

Bevor wir den Lötkolben selber einsetzen konnten, wurden uns die „10 goldenen Regeln des Lötens“ vermittelt. Unter anderem die richtige Löttemperatur von 330 bis 350°C, die Auswahl und Pflege der Lötspitze, die richtige Handhabung der elektrischen Bauteile sowie der richtige Benetzungswinkel von 30°. Hochmotiviert konnten wir unser Wissen in die Tat umsetzen und bauten unter den Blicken der Auszubildenden einen programmierbaren Gong. Dem Klang unseres Schulgongs täuschend ähnlich.

Für den Bau wurden uns Material und eine sehr informative Bauanleitung mit Schalt- und Bestückungsplan sowie eine Beschreibung der Bauelemente zur Hand gereicht. Mit viel Eifer bauten wir unseren Gong, den wir nach einem leckeren Mittagessen und einer anschaulichen Führung durch die „Ausbildungswerkstatt Maschinenbau“ fertig stellten, um ihn erfolgreich tönen zu lassen.

Mit neuen Erfahrungen und Eindrücken in die Welt der Elektrotechnik endete für jeden von uns ein spannender Schultag.

Nils Schmidt (Jgst. 12)

Zur Fotogalerie.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.